"Bird & Breakfast"

Foto: Michael Hökel
Foto: Michael Hökel

"Bird & Breakfast" 2019 geht am Sonntag, den 28. April weiter. Bis dahin wird wohl auch der Raps blühen und die Wiesen saftig grün die Landschaft verkleiden. Kommen Sie mit uns und lernen Sie die heimische Natur noch besser kennen.

Mehr

Straßenbegleitgrün

Foto: Michael Hökel
Foto: Michael Hökel

Ein sehr schönes Beispiel für Artenvielfalt entlang von Straßen kann man derzeit an der Kreuzung bei Unterschüpf sehen: Auf nur wenigen Quadratmetern blühen derzeit Wolfsmilch, Taubnessel, Ehrenpreis, Löwenzahn, Frühlingshungerblümchen, Hirtentäschel und wilder Lauch. Nektarnahrung für zahlreiche Insekten. Ein Dankeschön an das Straßenbauamt, dass hier keine Giftspritze zum Einsatz kam!

Mehr

Frühling in Boxberg

Foto: Wilfried Keller
Foto: Wilfried Keller

Der Schwarzblaue Ölkäfer

(Meloe proscarabaeus), auch Maiwurm genannt, lebt von April bis Juni bei uns vorwiegend in wärmebegünstigten Standorten mit sandigen und offenen Bereichen. Die Käfer kommen beispielsweise in Trockenrasen, Streuobstwiesen, Waldrändern und Lichtungen vor.

Mehr

 



Insektenhotel

Foto: Britta Rieger
Foto: Britta Rieger

Passend zum Projekt "Gemeinsam Schöpfung bewahren" hat sich die ev. Kirchengemeinde Schüpfer Grund mit Pfarrer Dr. Heiner Kücherer (rechts) dazu entschlossen, den Pfarrgarten in Unterschüpf naturnah umzugestalten. Heidi Daub (links) kümmert sich als Landschaftsgärtnerin um die Umsetzung. Sie ist selbst NABU-Mitglied und somit bestens mit den Zielen des Projektes vertraut. Günter Lindenau (mitte) spendete zum Auftakt ein selbst gebautes Insektenhotel. Zudem unterstützt die NABU-Gruppe Boxberg mit mehreren Nistkästen für Höhlenbrüter und Fledermäusen die Umgestaltung des Pfarrgartens.

Mehr