Biberprävention

Foto: Wilfried Keller
Foto: Wilfried Keller

Der Biber ist Vegetarier. Nun im Herbst/ Winter wenn die Gras- und Krautschicht nicht mehr wächst stellt das Nagetier seinen Speiseplan um: Zweige, Rinde und Knospen sucht er nun in seinem Revier. Da der Nager jedoch nicht auf Bäume und Sträucher klettern kann, fällt er diese mit seinen mächtigen Schneidezähnen, um an Nahrung heranzukommen. Wertvolle Gehölze wie z.B. Obstbäume können Sie mit "Drahthosen" schützen. Den Draht erhalten Sie kostenlos im Bauhof Ihrer Gemeinde im Main-Tauber-Kreis.

Auszeichnung

Die Stadt Boxberg wurde nun aktuell von der Landesregierung und dem NABU für die Teilnahme am Projekt "Natur nah ´dran" ausgezeichnet. Im letzten Jahr wurde damit begonnen, Flächen im Siedlungsbereich in blühende Lebensräume für Insekten zu verwandeln. Bürgermeister Kremer möchte nun weitere Flächen in Boxberg und den Stadtteilen neu gestalten. Melden Sie der NABU-Gruppe Boxberg entsprechende Flächen, um diese durch den Bauhof umgestalten zu lassen.

Mehr

 

Scheckübergabe

Am 23. November 2018 übergab die Volksbank Main-Tauber e.G. einen Scheck über 324,- EUR an Michael Hökel, den Vorsitzenden der NABU-Gruppe Boxberg.

Der Spendenbetrag wird für die Anschaffung einer Saftpresse verwendet, mit der die NAJU (Naturschutzjugend) im nächsten Jahr selbst Äpfel zu Saft verarbeiten möchte. Herzlichen Dank für die großzügige Spende an alle Gutscheinsammlerinnen und Sammler!

Mehr



Vogel des Jahres 2019 - Die Feldlerche

Foto: Manfred Delpho
Foto: Manfred Delpho

Der NABU hat die Feldlerche zum „Vogel des Jahres 2019“ gewählt – verbunden mit der klaren Forderung an die Agrarpolitik, die Biodiversität zu fördern und Lebensräume zu schützen. Der typische Agrarvogel war bereits 1998 der NABU-Jahresvogel: „Auf diese Ehre hätte der einstige Allerweltsvogel sicher gern verzichtet. Die Ernennung zeigt, dass die Anstrengungen zum Schutz der Feldlerche nicht ausreichen, um die Art zu schützen.

Mehr