Morgenspaziergang am 8. Mai 2022.

Naturkundliche Führung in Wölchingen. Rotmilan und Pirol.

Fotos: Wilfried Keller

Download
Vogelartenliste
Artenliste 8. Mai 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 459.3 KB

Am Sonntag, den 8. Mai 2022 begrüßte die NABU-Gruppe Boxberg 17 Naturinteressierte. Um 7.00 Uhr begann die Wegstrecke am Parkplatz des Bürtleinweges. Diesen Weg entlang führte Michael Hökel die Gruppe bis hoch zum Gewann "Reißholz". Vorbei an Streuobstwiesen, Hecken und offener Feldflur. Hier war das Vogelkonzert besonders intensiv: Zilp-Zalp, Gartenrotschwanz und auch die Nachtigall war zu hören.

Vom Weg aus wurden auch erste blühende Orchideen entdeckt. Das Helmknabenkraut und die Bocksriemenzunge zu Beginn und später im Wald wurde die Nestwurz in voller Blüte entdeckt.

Nachdem sich der Rotmilan gezeigt hatte und die Gruppe im Wald angekommen war, ließ das Vogelkonzert nach. Eine willkommene Verschnaufpause für die interessierten ZuhörerInnen. Pflanzen wie Waldmeister, Goldnessel und Wurmfarn wurden bestimmt und vorgestellt.

Auf dem Rückweg zeigte sich neben einem Feldhasen auch ein Rehbock. Der "krönende" Abschluss dieses Muttertagspazierganges war allerdings ein Pirol: Er ist erst seit Kurzem aus dem Überwinterungsgebiet zurückgekehrt und derzeit auf Reviersuche. Zunächst konnte die Gruppe den Warnruf des etwa amselgroßen sehr scheuen Waldvogels hören. Michael Hökel ahmte den Gesang durch pfeiffen nach, was den Vogel zu eifrigem Antworten animierte. Ja, er war mittlerweile so darauf aus, seinen gesanglichen Nebenbuhler ausfindig zu machen, dass er zweimal seine Deckung in den Bäumen aufgab und über die Gruppe hinweg flog. Ein ganz besonderes Erlebnis.

Mit 15 min Verspätung (das waren wir dem Pirol einfach schuldig) und reichlich Sonnenschein bei 14 °C führte das Team der NABU-Gruppe Boxberg die Gruppe wieder zurück zum Treffpunkt.